Land- und Baumaschinenmechatroniker - John Deere

Praktikum als Schulveranstaltung
Fachrichtung / korrespondierender Ausbildungsberuf:
Land- und Baumaschinenmechatroniker/ Land- und Baumaschinenmechatronikerin
Starttermin:
Nach Absprache
Dauer:
3
Zeitraum:
Wochen
Beschreibung

Was macht ein/e Land-und Baumaschinenmechatroniker/in?
Fahrzeuge und Maschinen reparieren: Ob ein defekter Keilriemen am Mähdrescher, Probleme mit den Zahnrädern am Schneidewerk einer Maschine oder ein Ruckeln beim Rückwärtsfahren – Land- und Baumaschinenmechatroniker/innen kennen sich mit sämtlichen Land-, Bau-, Forst- und Gartenmaschinen aus. Falls Geräte nicht funktionieren oder Fehlermeldungen anzeigen, hat man eine Vermutung, wo das Problem liegt und kann es beheben.

Fehler auslesen: In der Regel ist in den Fahrzeugen viel Technik verbaut, weswegen man Fehler mithilfe eines Laptops auslesen muss. Wenn beispielsweise im Bordcomputer eines Traktors ein Fehlercode auftaucht, muss man diesen genau ermitteln und Gegenmaßnahmen einleiten – dafür nutzen Land- und Baumaschinenmechatroniker/innen Software und Handbücher. Sind etwa die Einspritzdüsen defekt, werden die Fahrzeugdaten aus dem Fehlerspeicher ausgelesen. Nun kennt man die Ursachen und kann die Störung beheben.  

Maschinen verladen: Wenn Geräte, beispielsweise eine Pressmaschine, nach der Reparatur zurück zum Kunden gebracht werden, verladen Land- und Baumaschinenmechatroniker sie aufein Transportfahrzeug und beachten dabei die geltenden Sicherheitsvorschriften– und fahren die Maschinen sicher zum Kunden.

Beratung von Kunden: Beim Kauf von Kettensägen oder Motorsensen ist eine Unterweisung durch einen Fachmann erforderlich. Man berät Kunden aber nicht nur bei Neuanschaffungen,sondern ist darüber hinaus häufig vor Ort, wenn es Probleme mit Fahrzeugen oder Maschinen gibt. Nach abgeschlossenen Reparaturen erklären Land- und Baumaschinenmechatroniker auch mögliche neue Funktionsweisen der Maschinen.

Ob für den Privatgebrauch oder Industrie und Handel: Land-und Baumaschinen werden in allen Bereichen nachgefragt. Und damit auch die Experten, die sie warten, reparieren und verkaufen. Gerade, weil inzwischen viel Hightech in Mähdreschern, Staplern & Co. steckt, werden Land- und Baumaschinenmechatroniker vor allem auch in industriellen Betrieben gesucht.Kurzum: Mit diesem Werdegang wählt man einen Beruf mit Zukunft aus.

Zwingend erforderlich sind Sicherheitsschuuhe!

Ansprechpartner
Frau Elisabeth Hannen-Zimmermann
02463/8731
Adresse:
Dürener Str. 1a
52445 Titz-Ameln
Wenn das Unternehmen eine Ansprechperson angegeben hat, kannst du dich direkt dort auf das Praktikum bewerben. Hat das Unternehmen keine Ansprechperson genannt, bewirb dich bitte über das Portal. Dazu musst du dich im Portal registrieren und einen Lebenslauf erstellen. Klicke hier um dich jetzt zu registrieren.

Landtechnik Zimmermann

Unternehmensdarstellung: 

Wir sind für Sie da. Heute... und morgen.

Schnell zu erreichen, wenn Sie fachmännischen Rat und Hilfe oder Ersatzteile benötigen. Auf uns können Sie bauen.

Geschichte und Zukunft des Betriebs

1973 – Gründung der Betriebs mit John Deere durch Franz-Josef Zimmermann in Titz-Ameln.

1983 – Erweiterung des Betriebs um eine weiteren Halle.

1998-2000 – Bau eines neuen Betriebs mit einer Außenfläche von 1 ha mit 1125 m² Hallenfläche und einem Erstzteillager über 3 Etagen mit 450 m².

2004 – Erweiterung der Hallenfläche auf 1600 m²2007

Kammerzugehörigkeit: 
Handwerkskammer (HWK)
Branche: 
Handel, Instandhaltung, Reparatur von Kfz
Land-, Forstwirtschaft und Fischerei